Katastropheneinsatz in Niederösterreich


13.01.2019

Diesmal forderten die starken Schneefälle den Einsatz des Katastrophenhilfsdienstes des Bereiches Bruck an der Mur.

Mit 4 Zügen und ca. 20 Fahrzeugen rückte die Einheit bereits um 5 Uhr in der Früh in den Bezirk Scheibbs aus.

Auch unsere Wehr war mit 1 Fahrzeug und 8 Mann im Einsatz und musste zahlreiche Wege und Dächer freischaufeln.

Die Schneemassen waren dermaßen viel, dass man teilweise die Eingangstür bei den Häusern nicht mehr fand. Die Einwohner selbst wurden teilweise vorab evakuiert.

In den späten Abendstunden des Sonntags konnten unsere Mannen wieder heil, aber erschöpft, erfolgreich ins Rüsthaus wieder einrücken.


267 Ansichten