top of page
  • OFM Schneller A.

TOP Leistungen bei der Branddienstleistungsprüfung 2022

26.11.2022

Nach mehrjähriger Pause konnte am Samstag die Branddienstleistungsprüfung (BDLP) in Picheldorf durchgeführt werden.

Bei der BDLP gilt es drei Szenarien (Holzstapelbrand, Flüssigkeitsbrand und Scheunenbrand) zu bewältigen. Ebenfalls werden die Geräte aus unserem HLF-2 abgefragt, die bei geschlossenen Geräteräumen mit einer maximalen Abweichung von einer Handbreite zu zeigen sind. Weiters zieht jeder Teilnehmer eine Frage welche im Anschluss zu beantworten ist. Der Fragenpool erstreckt sich über die Grundlagen des Feuerwehrwesens bis hin zu einsatztaktischen Vorgehensweisen.

In der Stufe Bronze sind alle Positionen fix vergeben und es wird ein Szenario vom Gruppenkommandant (GRKDT) vor der Prüfung gezogen.

In der Stufe Silber wird Trupp intern (2 Positionen) gelost sowie auch das Szenario durch den GRKDT.

In der Stufe Gold wird in der Mannschaft gelost (4 Positionen), der GRKDT und Melder werden ebenfalls in sich ausgelost sowie das abzuarbeitende Szenario.


Unter den Augen des Bereichsfeuerwehrkommandanten-Stv. BR Christian Jeran, des Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Jürgen Rachwalik sowie des Bewerterteams, bestehend aus ABI Hannes Koch, ABI Karl Löscher, HBI Lukas Ebner sowie OLM Florian Freidorfer traten 3 Gruppen, jeweils 1 Gruppe in Bronze, 1 Gruppe in Silber und 1 Gruppe in Gold zur diesjährigen Branddienstleistungsprüfung in Picheldorf an.

All das hat nahezu perfekt funktioniert, wofür die Teilnehmer viel Lob von den Bewertern und den Ehrengästen erhielten. Unter anderem war der Grund für die sehr gute Leistung, die hervorragende Vorbereitung durch den Ausbilder und Zugskommandanten der FF Picheldorf, Bereichsbewerbsleiter OBI d.F. Johann Trobos.


Das Abzeichen in Bronze erhielten erfolgreich OFM Jakob Lanzer, FM Sofie Hofmann, FM Peter Hofmann sowie FM Moritz Zettler. Das Abzeichen in Silber erarbeiteten sich LM d.S. Andreas Schlagbauer, HFM Wolfgang Stecher, OFM Zettler Maximilian und OFM Patrick Krautinger. Das goldene Branddienstleistungsabzeichen haben sich LM Hubert Unterberger, LM d.F. Christoph Gmeiner, HFM Silke Gusterhuber, HFM Martin Hafenscherer, HFM Robert Folger, OFM Fabian Greimel sowie OFM Alexander Schneller redlich verdient.


Die FF Picheldorf bedankt sich bei allen Teilnehmern für die aufgebrachten Stunden und die hervorragende Leistung bei der

Branddienstleistungsprüfung 2022 in Picheldorf.


135 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lange Ölspur

bottom of page