top of page
  • AutorenbildFF Picheldorf

99. Wehrversammlung - 12.660 Stunden

99. Wehrversammlung in Picheldorf - 12.660 Stunden im Jahr 2022


Am Freitagabend fand die 99. Wehrversammlung der FF Picheldorf statt. HBI Wolfgang Trobos konnte seitens der Gemeinde Frau Vizebürgermeisterin Silke Reitbauer-Rieger und Frau Vizebürgermeisterin Susanne Kaltenegger sowie zahlreiche Abordnungen diverser Einsatzorganisationen und der Nachbarfeuerwehren begrüßen. In Vertertung von Landesbranddirektor Reinhard Leichtfried war Herr Abschnittsbrandinspektor Manfred Schrittwieser anwesend.


Bei der Wehrversammlung wurde über das abgelaufene Jahr berichtet, wo 12.660 freiwillig unentgeltliche Stunden aufgewandt und die Feuerwehr zu 50 Einsätzen gerufen wurde.

Der Kassier Brandmeister Gerhard Hafellner und der Kneippkassier Oberbrandinspektor des Fachdienstes Johann Trobos konnten das Jahr 2022 positiv bilanzieren.


Sehr erfreulich waren wieder die Beförderungen: Christoph Gmeiner wurde zum Oberlöschmeister des Fachdienstes befördert. Bei der Jugend erhielten, Tobias Hafenscherer und Nico Högl den 2. Streifen Jugend 2, Diana Trobos, Jonas Fluch und Alexander Assigal erhielten den 2. Streifen Jugend 1.


Ausgeezichnet wurden Brandmeister der Verwaltung Harald Lehofer mit dem Verdienstkreuz des Bereichsfeuerwehrverbandes Bruck an der Mur sowie Hauptlöschmeister Andreas Trobos mit der Medaille für 25-jährige verdienstvolle Tätigkeiten im Feuerwehrwesen.


Brandrat Christian Jeran trat im heurigen Jahr nicht mehr zur Wahl des Bereichskommandantenstellvertreters an. Nach zehn Jahren sehr guter Zusammenarbeit in dieser Funktion wurde ihm mit einem Geschenkskorb herzlich gedankt.


Gelobt wurde bei den abschließenden Grußworten die tolle Jugendarbeit (derzeit gibt es sieben Jugendliche) und die gelebte Kameradschaft. Mit Gottessegen von Bereichsfeuerwehrkuraten Hans Feischl startet die Wehr in ein aufregendes Jahr 2023.















243 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page