top of page
  • AutorenbildFF Picheldorf

Verkehrsunfall in St. Dionysen

Von Samstag auf Sonntag um ca. Mitternacht wurde unsere Wehr zu einem Verkehrsunfall nach St. Dionysen in der Nähe des Kraftwerkes alarmiert.


Ein Fahrzeug war von der Fahrbahn abgekommen, gegen eine Straßenlaterne gefahren und anschließend auf der angrenzenden Wiese zum Stehen geommen.


Arbeiter vom Kraftwerk hatten den Unfall bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert.

Die Airbags gingen beim Fahrzeug auf und der Fahrer saß beim Eintreffen noch drinnen.

Die Türen ließen sich aber ohne Probleme öffnen, so musste die FF Oberaich, welche gleichzeitig mitalarmiert wurde, nicht weiter eingreifen und wieder einrücken.


Das Fahrzeug wurde gesichert und für einen Abtransport vorbereitet.


Die leicht verletzte Person wurde ins LKH Bruck gebracht.


Eingesetzt waren HLF 2, KLF-A sowie MTF-A PICHELDORF mit 15 Mann. Ebenso war das Rote Kreuz mit 2 und die Polizei mit 1 Fahrzeug im Einsatz.


Nach gut 1 Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.



619 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page